Duo Klavier – Gitarre

Eine der außergewöhnlichsten Kammermusikbesetzungen erlebte eine besondere Blütezeit im 19. Jahrhundert: Klavier und Gitarre als gleichberechtigte Partner. Neben vielen Originalkompositionen erfreuten sich auch Transkriptionen aller Art besonderer Beliebtheit. In diesem Programm widmen sich Lydia Maria Bader und Heike Matthiesen deshalb speziell Transkriptionen, Variationen und Paraphrasen über bekannte Opernthemen.

A Night at the Opera

Gioachino Rossini (1792-1868)
La gazza ladra: Ouverture (Transkription Ferdinando Carulli)

Johann Kaspar Mertz (1806-1856)
Pianto dell’amante (Gitarre solo)

Jan Nepomucem de Bobrowicz (1805-1881)
Grandes variations sur une thème de Don Juan de Mozart op.6 (Gitarre solo)

Carl Maria von Weber  (1786-1826)
Divertimento für Gitarre und Klavier op.38

— Pause —

Gioachino Rossini  (1792-1868)
Il Barbiere de Sevilla: Ouverture (Transkription: François de Fossa)

Ludwig van Beethoven/ Ferdinando Carulli  (1770-1841)
Variationen über ein Thema aus Mozarts Zauberflöte op.169

Franz Liszt  (1811-1886)
Konzert-Paraphrase über Verdis Rigoletto  (Klavier solo)

Pietro Petoletti (1795-1870)
Fantasie sur la dernière pensée de Weber op.28

Impressum